Das Ziel jedes Weges ist zu Sein im Hier und Jetzt –
als vollkommener, individueller, liebender Ausdruck der Quelle, der du bist!

 

Essenztraining

Heilsitzungen

Retreats & Mysterien

Ära des Seins

Das neue Enneagramm

Seminare

Aktuelle Termine

Offener Abend Graz

1. März
Das Lichte und Dunkle im Menschen
und der Umgang damit                                     
Das Dunkle und Lichte im Menschen liegen oft nah beieinander, ohne dass man es erkennt. Meist wird das, was man als Dunkel sieht, durch Bewertung verbannt und verdrängt.

Weiterlesen ...

Seminar

26.-28. März 2018
Leben & Tod

Der Tod unseres Körpers, als Ausdruck der Vergänglichkeit, führt uns auf die andere Seite der Existenz. Es ist ein Übergang zu einer anderen Daseinsform,
die sich entsprechend unseres Bewusstseins und der Fähigkeit Loszulassen gestaltet.

Weiterlesen ...

Sommer-Retreat

22. - 29. Juli 2018
Das Licht des eigenen Weges
In dieser ganz besonderen Sommerwoche geht es um unseren eigenen Weg und das Licht, das uns diesen Weg weist - von der Quelle durch alle Dimensionen hindurch zu uns auf der Erde. Es zeigt sich als innere Führung aus dem Herzen in Verbindung mit den wahren Bedürfnissen und dem Ganzen.

Weiterlesen ...

Griechenland-Retreat 2018

22.-29. September
Allganzheit & Uranlagen

Im Land der Götter verbinden wir uns mit dem Urgrund unserer Anlagen und des Erbes der Schöpfergötter. Auf dem Weg von der Quelle zum Sein auf der Erde durchwandern wir verschiedene Schöpfergötterfelder, die je nach Resonanz in uns ihren Ausdruck finden.

Weiterlesen ...


Ich möchte dir einen Einblick in die geistige Welt bieten, in der die Grundlagen für die Erscheinungen auf der Erde gelegt werden. Hier geht Erstaunliches vor sich. Auch wenn es auf der Erde gar nicht so scheint, ist hier die Zeitenwende eingeläutet worden, ganz real, in allen Dimensionen! Eine Zeit unvorstellbarer Gnade hat begonnen, die Zeit der Erinnerung, der Bewusstwerdung, der Heilung. Es ist die Ära des Seins als Mensch hier auf der Erde.
Wir verlassen die Zeit der Dunkelheit, der Selbstvergessenheit und der Polarität. Die Ära des Seins bedeutet die Rückkehr in die Einheit und Liebe - in das Jetzt.
Die Wandlung findet vorerst im Inneren statt, das Wahrnehmen und Erleben unseres Menschseins wird sich langsam verändern. Ängste und Selbsthass weichen dem Urvertrauen und der Selbstliebe. Minderwert wird durch wahren Selbstwert und Selbstachtung ersetzt. Gefühle von Trennung lösen sich in einer allumfassenden Verbundenheit mit allen Wesen auf. So kommen wir immer mehr in den Genuss der lebendigen Erfahrung, dass sich die EINE, höchste Quelle allen Seins in unseren Herzen wiederspiegelt und ihre bedingungslose Liebe in jedem Moment in uns ergießt.
Der "Neue" Mensch wird durch einen tiefen Transformationsprozess geboren, er wird die Ego-Krücken ablegen und sich wieder verbinden mit seinem wahren Selbst. Tatsächlich ist es so, dass das Menschsein in unserem Körper hier auf der Erde die Vollendung des Weges und gleichzeitg die höchste Entwicklung darstellt, die möglich ist: der Mensch ist Träger von Liebe und Bewusstsein und kann auf einen langen Erfahrungsweg zurückgreifen.
Der Weg in das Sein ist das neue Projekt der Menschheit, auch wenn es noch etwas Zeit braucht. Jeder geht seinen Weg gemäß seines Tempos und seiner Bewusstheit. Den Weg bewusst zu gehen, bedeutet tiefe Wandlung, Ganzwerdung und somit Heilung. Es braucht die Bereitschaft, hinzuschauen, loszulassen und die Verantwortung für seinen Weg zu übernehmen. Wenn du dafür bereit bist und dich ernsthaft von deinem alten Korsett trennen willst, bist du hier ganz richtig!
Karin, Meisterin der Liebe


Aktuell: die Erdenschule hat nun ihre eigene homepage: www.erdenschule.at
Erstmals präsentieren wir unsere Arbeit und die Grundlagen der Mysterienschule.


Neu: Unter Grundlagen & Texte findest du Kurzerklärungen über die Begriffe unserer Arbeit.
Und unter Artikel einen aktuellen Beitrag zur Entwicklung der persönlichen Liebe, über die Geistige Welt und das Mysterium des Erfahrungsweges.